Schatzsuche am Strand und am Badesee

Schatzsuche am Strand und am Badesee kann sich extrem lohnen. Wer gute Stellen kennt an denen während der Badesaison viele Objekte verloren gehen, hat bereits innerhalb weniger Tage die Kosten für seinen Metalldetektor (z.B. EuroTek PRO 250 €) wieder heraus. Gerade an Badeseen scheint es in Mode zu kommen, dass die Jugend mit Handy und Geldbörse versehen ins Schlauchboot steigt. Kentert dieses, dann fallen die Sachen in den Schlamm des Sees. Innerhalb eines einzigen Suchtags haben wir an einem Badesee 3 Geldbörsen und 4 Handys im Schlamm des Uferbereichs gefunden (siehe Bild).

strandsondler

Wer in Schleswig-Holstein am Strand suchen will erhält sogar kostenlos eine spezielle Strandsuchgenehmigung. Mit dieser ist man rechtlich auf der sicheren Seite.

Ansprechpartnerin: Susanne Schumacher-Puls (Tel.: 04621 387-17; landesaufnahme@alsh.landsh.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


acht + = 17