• Metalldetektoren Bestseller

     

Goldfund bei Aachen?

„Morgen, kann mir jemand was hierzu sagen? Scheint echtes Gold zu sein. Gefunden heute morgen!!! Im Wald bei Aachen.“ Diesen Beitrag konnte man am 30.09.2018 in einer Facebook-Gruppe lesen. Zusammen mit diesem Bild:

Danach überschlugen sich die Kommentare. Während einige User vorgaben den Beitragersteller zu kennen und ihm Sachkenntnis und Glaubwürdigkeit bescheinigten, hielte die Masse der Gruppenmitglieder diesen Beitrag für einen Fake. Es ging hoch her in dem Beitrag, so dass sich der Admin genötigt sah die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Dazwischen waren moderate Beiträge, die dazu rieten den Fund zu melden.

Wie das Ganze ausgeht werden wir sehen… von Fake bis Sensationsfund ist alles möglich. Vieles spricht jedoch für einen Fake:

https://www.imgrumweb.com/post/BnMWwdmnBQT

Allgemein kann jedem nur abgeraten werden bedeutend wirkende Fakefunde ins Internet zu stellen. Das Hessische Landeskriminalamt war sich kürzlich nicht zu schade eine Hausdurchsuchung wegen einem – und jetzt aufgepasst!!! – „Keltischen Münzschatz aus dem Mittelalter“ durchzuführen. Das sagt alles. Die haben wenig Ahnung von der der Materie und geschichtlichen Zusammenhängen. Trotzdem oder gerade deshalb springen die auf alles an – egal wie absurd eine Story ist.

Kommentare sind geschlossen.