•  

Niedersachsen vernachlässigt Kampfmittelräumung – Bürger und Touristen in Gefahr?

Ein Presseartikel des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN) zur Gefahrenlage durch Blindgänger und Munition in Niedersachsen wirft erhebliche Fragen über die Versäumnisse der Kampfmittelräumung in der Vergangenheit auf. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, weshalb in Niedersachsen selbst 75 Jahre nach Kriegsende angeblich immer noch so eine…

Weiterlesen…

Munitionsbeiträge in Foren und sozialen Medien

Der für die Archäologie tätige Sondler Daniel W. aus Mecklenburg-Vorpommern hatte in Facebook ein Munitionsbild kommentiert. Es ging um das Bild einer 2cm Flak Munition. Er hatte in einem Kommentar lediglich angemerkt, dass 2cm Flak Geschosse gefährlich sein können und relativ häufig gefunden werden. Dieser gutgemeinte hilfsbereite Kommentar, der zur…

Weiterlesen…

Erfolg auf abgesuchten Flächen

Das Video enthält Tipps & Tricks wie man auf abgesuchten Plätzen noch fündig werden kann. Kleine Spulen sind auch ideal für schwierige Böden, da sich hier das Größenverhältnis von postiver Wirkung des Fundes im Gegensatz zur negativen Wirkung des mineralisierten Bodens deutlich verbessert.

Weiterlesen…

Streit unter Sondengängern in Bayern

Bayern ist sondelfreundlichste Bundesland in Deutschland. Es gibt kein Schatzregal, Funde teilen sich der Finder und der Grundstückseigentümer. Die Archäologen sind weitgehend freundlich und handzahm. Alles Bestens sollte man meinen! Leider ist dem nicht so, denn die Sondengänger machen sich in ihrem Paradies untereinander Stress über die sozialen Medien. Es…

Weiterlesen…

Handgranate Red Devil (Roter Teufel)

Kaum ein Sondengänger wird dieses schon einmal gesehen haben. Es ist eine italienische Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg Modell SRCM Mod. 35. Das gefährliche an dieser im Bild gezeigten Granate ist, dass der Sicherungsbügel bereits fehlt. Den Namen “Red Devil” erhielt die Handgranate von den Briten während des Kriegs in…

Weiterlesen…

Niedersachsen: Generalstaatsanwaltschaft steht zu bravem Sondengänger

In Niedersachsen wurde ein Sondengänger angezeigt, der seinen neuen Metalldetektor auf einem Acker ausprobieren wollte. Anstatt die Kirche im Dorf zu lassen hat man in Niedersachsen wieder das gesamte Repertoire an Gehässigkeiten angewendet und den braven Sondengänger (der archäologische Funde ordnungsgemäß meldet) wegen NICHTS vor Gericht gezerrt. Glücklicherweise konnte der…

Weiterlesen…

Vitrinenwarnung! Archäologen schlagen zu!

vitrine

In einer süddeutschen Sondelgruppe wurde vor einigen Tagen dazu aufgerufen Fotos von der eigenen Vitrine zu machen und dann in die Facebook-Gruppe zu posten. Viele Gruppenmitglieder sind diesem Aufruf gefolgt. Einem Gruppenmitglied aus Baden-Württemberg wurde das nun zum Verhängnis. Er bekam Besuch von den Archäologen, die unterstützt durch Ermittlungsbeamte die…

Weiterlesen…