•  

Goldfund bei Aachen?

Goldfund

“Morgen, kann mir jemand was hierzu sagen? Scheint echtes Gold zu sein. Gefunden heute morgen!!! Im Wald bei Aachen.” Diesen Beitrag konnte man am 30.09.2018 in einer Facebook-Gruppe lesen. Zusammen mit diesem Bild: Danach überschlugen sich die Kommentare. Während einige User vorgaben den Beitragersteller zu kennen und ihm Sachkenntnis und…

Weiterlesen…

Römische Münzen bestimmen

Diese Seite “Coinportraitcard” kann uns Sondengängern dabei helfen unsere römischen Fundmünzen zu bestimmen. Über die Suchmaschine kann man durch Eingabe der Legenden auf den Münzen eine unbekannte Münze auch ohne das Wissen über die dargestellte Person bestimmen. Ist die Legende nicht mehr lesbar und die abgebildete Person unbekannt, kann auf…

Weiterlesen…

CORS Shrew Powerspule

CORS Shrew Spule

Die CORS Shrew Spule wurde entwickelt um erfolgreich auf Plätzen zu suchen, die mit vielen Eisenteilen durchsetzt sind und bei denen es auf eine sehr gute Trennschärfe ankommt. Die robuste Spule ist sehr leicht und lässt sich durch ihre besondere Form auch an Stellen mit Bodenbewuchs bestens manöverieren. Da sie…

Weiterlesen…

Nokta Ivenio Metalldetektor

nokta-invenio

Auf der IWA (Messe in Nürnberg) wurde eine Neuentwicklung des Herstellers Nokta präsentiert – der Nokta Ivenio. Der Ivenio arbeitet nach dem VLF-Prinzip. Dieses ist das gleiche Prinzip mit dem auch die meisten anderen Detektoren (XP, Garrett, Fisher, Teknetics…) arbeiten. VLF lässt im Gegensatz zu PI oder anderen Technologien eine…

Weiterlesen…

CORS Point Hochleistungsspule

CORS Point Metalldetektorsuchspule

Die CORS Point wurde entwickelt um erfolgreich auf Plätzen zu suchen, die mit Eisenschrott durchsetzt sind und bei denen eine gute Trennschärfe sehr wichtig ist. Insbesondere auf römischen Stellen und in den Hängen unterhalb von Burganlagen findet man der CORS Point durch die gute Signaltrennung die Funde, die andere Metalldetektoren…

Weiterlesen…

Archäologie in Niedersachsen verfolgt Sondengänger die einen Zufallsfund melden – Geldstrafe zu erwarten!

Wer in Niedersachsen auf archäologisch bedeutsame Fundstücke stößt, sollte sich eine Meldung an die Kreisarchäologie genau überlegen. Das Amt belegte den Entdecker von bronzezeitlichen Metallfragmenten mit einer Geldstrafe obwohl er der Meldepflicht umgehend nachgekommen ist. Wer denkt, dass die Archäologie froh darüber ist, wenn Zufallsfunde gemeldet werden, der irrt sich…

Weiterlesen…