•  

Knallerfunde! 5000 € vom Badesee!

Gunter K. aus Niedersachsen hat alleine in den letzten 16 Monaten an den Badeseen rum um Minden mehr als 5000 € und reichlich Schmuck gefunden. Zusätzlich kam noch etwa 500 DM an Kleingeld zusammen. Alte D-Mark Münzen können auch heute noch in den Filialen der Deutschen Bundesbank in Euro getauscht werden. Für 1,96 DM erhält man 1 Euro.

Um das hervorragende Ergebnis zu erzielen, waren rund 160 bis 180 Suchgänge mit einem Garrett ACE 400i notwendig. Teilt man alleine den Wert der Münzen durch die Anzahl der Suchgänge so kommt man auf ungefähr 29 € je Suchgang. Hinzu addiert sich noch der Wert der gefundenen Gold- und Silberringe sowie des sonstigen Schmucks. Schatzfunde sind in der Bundesrepublik steuerfrei, da es sich um sogenannte „Zufallsgewinne” handelt.

Grandios: Nach nur 15 Suchgängen waren die Anschaffungskosten für den Metalldetektor bereits wieder eingespielt!

Strandsuche mit Metalldetektor

Strandfunde Metalldetektor

Verwendete Ausrüstung:

Der Garrett ACE 400 International hat eine Leitwertanzeige und 3-fache Tonerkennung. Der ACE 400i+ ist ein gutes Metallsuchgerät für die Suche nach Münzen, Artefakten und Militaria. Der Metalldetektor hat 5 Suchprogramme und einen Pinpointmodus für die Feinortung.

Die Tiefe des Objekts wird durch eine ständig sichtbare 4-stufige Tiefenanzeige angezeigt. Der Metalldetektor bietet die Option der Frequenzverschiebung um Störungen durch andere Metalldetektoren zu vermeiden.

Der ACE 400i wird standardmäßig mit einer Doppel-D-Spule ausgeliefert. Optional können auch größere und kleinere CORS Spulen verwendet werden.

Garrett ACE 400i

Video Metalldetektor Garrett ACE 400i

Video Strandsondeln

Die Suche mit einem Metalldetektor an Stränden kann extrem lohnend sein. Egal ob man den Sandstand am Meer, oder einen heimischen Badessee absondelt. Mit einer CORS Hochleistungsspule läßt man nichts liegen.

Kommentare sind geschlossen.